Stiftung

Aufnahme und Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die aufgrund von schulischen, sozialen und/oder persönlichen Schwierigkeiten im angestammten Umfeld nicht mehr angemessen betreut und gefördert werden können. Sie stammen in erster Linie aus dem Kanton Zürich, Sofern freie Plätze bestehen, sind auch Aufnahmen von SchülerInnen aus andern Kantonen möglich.

In der Stiftung Schloss Regensberg werden Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten aufgenommen, die einer Sonderschulung oder einer Berufswahl- und Lebensvorbereitung im Rahmen der verlängerten Sonderschulung 15plus bedürfen. Ihre Wahrnehmungs- und Verarbeitungsfähigkeit ist erschwert, und sie zeigen ein verzögertes Lerntempo und Lernschwächen (Lese-/Rechtschreib- und Rechenschwäche) sowie motorische Schwierigkeiten. Ebenso leiden sie oft unter einer verzögerten oder ungünstigen Persönlichkeitsentwicklung, verbunden mit Kontakt- und Beziehungsstörungen, Ängsten, depressiven Verstimmungen, Aggressionen oder psychosomatischen Reaktionen. Erschwerend können Probleme im familiären Umfeld hinzukommen.

Anmeldungsformular (PDF, 550 KB)